Die Blasenfunktion verändert sich im Laufe des Lebens. Kinder lernen mit etwa 3 Jahren tagsüber die Blase zu kontrollieren. Störungen in der Blasenfunktion können bei erwachsenen Frauen durch die vaginale Geburt entstehen, in höherem Alter durch Östrogenmangel. Weitere Ursachen bzw. Risikofaktoren von Blasenfunktionsstörungen sind Rauchen, Übergewicht, Verstopfung (Obstipation) und neurologische Erkrankungen. Ein unwillkürlicher Urinverlust (Inkontinenz) erleben die Betroffenen als besonders peinlich und als Rückschritt in die Kindheit.

Eine physiotherapeutische Behandlung bei Störungen der Blase ist eine selbstbestimmte Möglichkeit, die Blasenproblematik zu verbessern bzw. zu heilen.

wcfrau

 

 

Beckenboden

 

 

TRIPHYSIO        Erkennen – Behandeln – Anleiten   …   für eine bessere Lebensqualität!