Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation
– ist eine ganzheitliche Methode
– beinhaltet eine positive Grundeinstellung
– verhilft zu einer optimalen Funktionsfähigkeit

Die Proprozeptoren sind die sensorischen Rezeptoren für die Tiefensensibilität und nehmen Informationen bezüglich Haltung und Bewegung des Körpers auf, die sie an das Zentralnervensystem, u.a. zu Kleinhirn und zur Grosshirnrinde, weiterleiten.

Neuromuskulär bezieht sich auf das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln.

Fazilitieren bedeutet, etwas „einfacher machen“, etwas „erleichtern“ (z.B. dem Patienten eine Bewegung erleichtern.

 

Die grundlegenden Fazilitationsverfahren können eingesetzt werden, um
– die Bewegungsmöglichkeiten verbessern
– die Stabilität zu verbessern
– aktive Bewegungen durch den Einsatz adäquater Taktiler Stimuli (und anderer Verfahren) und durch optimalen Widerstand zu unterstützen
– durch den Einsatz des richtigen Timing zu koordinierten Bewegungsabläufen zu verhelfen
– möglichen Ermüdungserscheinungen vorzubeugen und so die Ausdauer zu erhöhen

 

Ein gezielt eingesetzter Widerstand wird in der Behandlung vor allem genutzt, zur
– Förderung der Muskelkontraktionsfähigkeit
– Verbesserung des motorischen Lernens
– Verbesserung der Bewegungskontrolle und der Wahrnehmung für die Bewegung
– Kräftigung der Muskulatur

 

 

Therapie

 

 

TRIPHYSIO        Erkennen – Behandeln – Anleiten   …   für eine bessere Lebensqualität!