Klassische Tapes sind funktionelle Klebeverbände die Gelenken Stabilität geben und helfen unerwünschte Bewegungen zu vermeiden. Die Bewegungsamplitude einer verletzten Struktur soll entweder dauerhaft oder über die Phase von sportlichem Wettkampf oder Therapie eingeschränkt werden. Klassische Tapes werden inzwischen aus ausserhalb des Sports zur Unterstützung chronisch instabiler Gelenke angewendet. Bei Gelenksschmerzen wirken die Klassischen Tapes zur Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung.

Das Kinesio-Tapes sind eine Therapieform, die ihren Ursprung in Japan fand und vom Arzt Kenzo Kase in den 70er Jahren entwickelt wurde. Dabei werden Schmerzen, Entzündungen und Schwellungen mittels eines elastischen, selbsthaftenden Bandes behandelt.
 Nach ausführlicher Anamnese und verschiedenen Tests das Band auf den Stellen des Körpers angebracht, an denen es die gewünschte Wirkung am besten entfalten kann. Die Behandlungsmethode mit dem Kinesio-Tape nutzt den körpereigenen Heilungsprozess. Entzündliche Prozesse, muskuläre und lymphologische Beschwerden werden gelindert.

kinesio

 

 

Therapie

 

 

 

TRIPHYSIO        Erkennen – Behandeln – Anleiten   …   für eine bessere Lebensqualität!